Corona-Krise - Was Unternehmer und Selbstständige jetzt tun können

Wichtige Infos von Unternehmern für Unternehmer.

Alle Infos zu Soforthilfen, Rettungsschirmen und Kreditprogrammen

Unternehmen leiden massiv unter den Folgen der Corona-Pandemie. Die Gründe hierfür variieren: Während die Erlöse des Einzelhandels durch Ladenschließungen einbrechen, hat das produzierende Gewerbe insbesondere mit verzögerten Lieferketten und ausfallender Arbeitskraft zu kämpfen. Grundsätzlich leiden Unternehmen fast aller Branchen – auch jene, die nicht unmittelbar von Covid-19 betroffen sind. Die wirtschaftlichen Folgen sind bisher nicht absehbar doch für Unternehmer und Selbstständige gibt es zahlreiche Möglichkeiten, große wirtschaftliche Schäden einzudämmen oder gar abzuwenden.

Die wichtigsten Möglichkeiten stellen wir Ihnen hier vor.

Beantragen Sie Fördermaßnahmen

Die Bundesregierung hat jüngst zahlreiche Maßnahmen beschlossen, um Unternehmern kurzfristig Zugang zu Liquidität zu verschaffen. Unter anderem wurden die Rahmenbedingungen der KfW-Förderkredite angepasst, um Unternehmen schneller und zuverlässiger zu finanzieren.

Wie funktioniert die Förderung durch die KfW?

Eine KfW-Förderung involviert immer zwei Banken. Neben der KfW selbst ist eine weitere Bank beteiligt, die üblicherweise die Hausbank des Unternehmers ist. Der Kreditantrag muss von beiden Banken geprüft und genehmigt werden. Hierbei ist auch mit Rückfragen und dem Nachreichen von Unterlagen zu rechnen. Aus diesem Grund gehören KfW-Kredite zu den kompliziertesten und langwierigsten Unternehmensfinanzierungen.

Jüngst hat die Bundesregierung angekündigt, dass die Prüfung durch die KfW temporär wegfällt und eine Kreditgenehmigung der Hausbank ausreichend ist. So soll gewährleistet werden, dass die Notkredite die Unternehmen zeitnah erreichen. Dennoch ist aktuell mit langen Bearbeitungszeiten der Banken zu rechnen, da sie täglich große Mengen an Anfragen erhalten. Zeitgleich arbeiten viele Banken mit eingeschränkter Personalkraft, was Kreditgenehmigungen zusätzlich verzögert. 

Welche Möglichkeiten gibt es konkret?

  • KfW Unternehmerkredit
    Haftungsfreistellungen für die durchleitenden Finanzierungspartner (in der Regel die Hausbanken) von bis zu 80 % für Betriebsmittelkredite bis 200 Mio. EUR Kreditvolumen. Öffnung der Haftungsfreistellung auch für Großunternehmen mit einem Jahresumsatz von bis zu 2 Mrd. EUR (bisher: 500 Mio. EUR).
  • KfW-Kredit für Wachstum
    Temporäre Erweiterung auf allgemeine Unternehmensfinanzierung inkl. Betriebsmittel (bisher Beschränkung auf Investitionen in Innovation und Digitalisierung) Erhöhung der Umsatzgrenze für antragsberechtigte Unternehmen von 2 Mrd. auf 5 Mrd. EUR. Erhöhung der anteiligen Risikoübernahme auf bis zu 70 %. Hierdurch wird der Zugang von mittelständischen und größeren Unternehmen zu individuell strukturierten, passgenauen KfW-Finanzierungen erleichtert.

Wie kann ich einen Förderkredit beantragen?

Die Beantragung läuft üblicherweise über Ihre Hausbank, die den Antrag an die KfW weiterleitet. Aktuell sind viele Banken stark überfordert mit der hohen Anzahl der Anträge, weshalb es zu mehrwöchigen Verzögerungen kommt.

Finanzierung.com hilft Ihnen, eine Bank zu finden, die Ihren Antrag unmittelbar bearbeitet, damit sie wertvolle Zeit sparen und schnell Liquidität erhalten.

Beantragen Sie Soforthilfen

Der Bund hat kleinen Unternehmen in Deutschland unkomplizierte Sofortzahlungen in Aussicht gestellt, um Umsatzausfälle im Zuge der Corona-Krise abzufedern.

Soforthilfen des Bundes

Finanzielle Soforthilfen (Zuschüsse) für kleine Unternehmen gelten für alle Wirtschaftsbereiche sowie Solo-Selbständige und Angehörige der Freien Berufe bis zu 10 Beschäftigten. Das Programmvolumen umfasst bis zu 50 Milliarden Euro. Im Einzelnen ist vorgesehen:
  • bis 9000 € Einmalzahlung für 3 Monate bei bis zu 5 Beschäftigten,
  • bis 15.000 € Einmalzahlung für 3 Monate bei bis zu 10 Beschäftigten.

Soforthilfen & Fördermaßnahmen der Länder (Stand: 27.3.2020)

Neben dem Bund haben auch die einzelnen Länder Programme ins Leben gerufen, um kleine und mittelständische Unternehmen mit Soforthilfen und weiteren Fördermaßnahmen zu unterstützen. Klicken Sie auf Ihr Bundesland um zu erfahren, wie Ihnen geholfen wird!

Helfen Sie Ihren Bekannten, die ebenfalls Hilfe benötigen und teilen diese Übersicht mit Ihrem Netzwerk:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on skype
Skype

Jetzt Förderungen und Soforthilfen beantragen

  • Verschlüsselte Übertragung
  • Antwort werktags innerhalb 24 Stunden
  • Unverbindlich & kostenlos

Kurzarbeit - kurzfristige Senkung der Lohnkosten

Kurzarbeit ist ein effektives Mittel, um in der Krise die Liquidität zu schonen. Unternehmen, die im Zuge der Corona-Krise mit Arbeits- oder Betriebsausfälllen zu kämpfen haben, können bei der Agentur für Arbeit die Zahlung von Kurzarbeitergeld beantragen. Doch Welche Voraussetzungen muss ihr Unternehmen erfüllen, um Kurzarbeitergeld zu erhalten?

Diese 4 Voraussetzungen gibt es für die Beantragung von Kurzarbeitergeld

  • Erheblicher Arbeitsausfall und Entgeltausfall
    Mindestens 10 % der Beschäftigten müssen einen Entgeltausfall von mehr als 10 % haben.
  • Betriebliche Voraussetzungen
    Es muss mindestens eine sozialversicherungspflichtige Person im Unternehme beschäftigt sein.
  • Persönliche Voraussetzungen
    Nur Mitarbeiter, deren Beschäftigungsverhältnis nicht gekündigt oder durch Aufhebungsvertrag beendet ist, haben Anspruch auf Kurzarbeitergeld.
  • Schriftliche Anzeige bei der Bundesagentur für Arbeit
    Rückwirkend bis zum letzten Tag des Monats, in dem die Kurzarbeit eingeführt wurde.

Wichtige Information zur Kurzarbeit

Die Leistungen können von den Beschäftigten in Kurzarbeit maximal für 12 Monate von der Agentur für Arbeit bezogen werden. Auch wenn der Betrieb in der Zwischenzeit wieder reguläre Umsätze erwirtschaftet, muss die Kurzarbeit unterbrochen werden.

Tobias Binder Finanzierung.com

Tobias Binder

Tel. 089 – 210 244 65
tobias.binder@finanzierung.com
 
Thomas Pemsel Finanzierung.com

Thomas Pemsel

Tel. 089 – 210 244 59
thomas.pemsel@finanzierung.com
 

Sie haben Fragen?

Sie haben Fragen zu Ihren aktuellen Finanzierungsmöglichkeiten oder der Situation im Allgemeinen? Wir helfen Ihnen gerne weiter – kontaktieren Sie uns!

Scroll to Top