Finanzierungs-Lexikon

Fachbegriffe aus der Unternehmensfinanzierung kurz erklärt

Leasing

Was ist Leasing? Leasing ist eine bankenunabhängige Finanzierungsmethode, die einem Mietvertrag ähnelt. Dank der vielen Vorteile, die das Leasing bietet, wird es immer mehr von

Liquidität

Das frei verfügbare Kapital heißt Liquidität. Ob es sich dabei um Fremd- oder Eigenkapital handelt spielt keine Rolle. Nur mit diesem liquiden Kapital können Einkäufe

M&A – Merges & Acquisitions

Was sind Mergers & Acquisitions (M&A)? Unter Mergers & Acquisitions werden Unternehmensfusionen oder -käufe verstanden. Damit sind alle Vorgänge gemeint, die mit der Übertragung von

Mezzanine-Kapital

Was ist Mezzanine-Kapital? Ursprünglich kommt der Name aus dem Immobilienbereich und bedeutet so viel wie „zwischen den Stockwerken“. Denn Mezzanine-Kapital ist weder dem Eigenkapital noch

Private Equity

Was ist Private Equity? Als Private Equity wird Eigenkapital bezeichnet, das von privaten und institutionellen Anlegern wie Banken bereitgestellt wird. Dadurch erwirbt der Investor Unternehmensanteile,

Reverse-Factoring

Was ist Reverse-Factoring? Wie der Name bereits verrät wird beim Reverse-Factoring das Factoring im umgekehrten Sinne angewendet. Es betrifft also nicht die Forderungen gegenüber einem

Sicherheitseinbehalt

Was ist ein Sicherheitseinbehalt? Bei Factoring oder auch Forderungsankauf genannt, verkauft ein Unternehmen die Forderung an den Factor. Das wird vor allem dann gemacht, wenn

Skonto

Was ist Skonto? Skonto ist ein Rabatt bzw. Preisnachlass, der auf einen Rechnungsbetrag gewährt wird, wenn dieser innerhalb einer bestimmten Frist gezahlt wird. Diese Fristen

Steuervorteile beim Leasing

Leasing kann mit der Miete oder Pacht einer Maschine, eines Gegenstandes oder auch Grundstücks verglichen werden. Gegen einen festgelegten Geldbetrag (Leasingrate) übergibt der Leasinggeber die

Die Aufrechterhaltung der Liquidität ist das essentielle Anliegen eines jeden Unternehmens. Bankenunabhängigen Finanzierungsinstrumente stellen in Zeiten von zunehmender Regulierung der Kreditvergabe und einer Geldpolitik, die insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen Schwierigkeiten bei der Refinanzierung und Finanzplanung bereitet, eine immer beliebtere Alternative zur klassischen Unternehmensfinanzierung über den Bankkredit dar.

Das Glossar von Finanzierung.com bietet Ihnen eine breit gefächerte übersicht über alle relevanten Begriffe rund ums Thema Finanzierung. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Erläuterung moderner, alternativer Finanzierungsformen, wie Factoring, Finetrading oder Sale & Lease-Back. Diese Finanzierungsformen eignen sich für Unternehmen aller Art und bieten gegenüber der Bankfinanzierung einige unternehmerische Vorteile. Aufgrund der unternehmerischen Mehrwerte dieser alternativen Finanzierungsinstrumente etablieren sich diese zunehmend in der mittelständischen Wirtschaft.

Jedoch wissen viele Unternehmer noch nicht um die neuen Möglichkeiten der alternativen Unternehmensfinanzierung. Deshalb möchten wir Ihnen mit unserem Glossar eine Plattform bieten, die es jedem ermöglicht kurz, einfach und verständlich Informationen über diese neuartigen Finanzierungsinstrumente einzuholen.

Sie finden in unserem Glossar Erläuterungen zu den wichtigsten Begriffen zur modernen Unternehmensfinanzierung, aber auch zu Basiswissen rund ums Thema Finanzierung – einfach reinschauen. Unser Glossar ist so gehalten, dass alle Inhalte auch ohne Fachwissen schnell verständlich und leicht anwendbar sind.