Sale and Lease-back

Kurz und bündig erklärt in unserem Finanzierungs-Lexikon.

Grundlage des Verfahrens ist bereits vorhandenes Anlagevermögen, wie Maschinen, Immobilien oder auch Patente. Dieses wird in einem ersten Schritt verkauft, was dem Verkäufer einen direkten Liquiditätszuschuss gewährt. Im Anschluss greift unmittelbar ein Leasing-Vertrag, durch den der Verkäufer Nutzungsrechte des Verkaufsgegenstands vom Käufer erhält. In der Praxis bleibt das Anlagevermögen dabei unberührt und kann gewohnheitsgemäß genutzt werden.

Scroll to Top