Finanzierung.com Finanz-Magazin

Prepaidkreditkarte

Die Nützlichkeit einer Kreditkarte

Eine Kreditkarte ist meist den besser verdienenden vorbehalten. Sie ist zudem eines der gängigsten Zahlungsmittel, online als auch im Geschäft, insbesondere wenn größere Zahlungen anstehen. Einige Dinge, wie ein online gebuchtes Flugticket ist sogar nur mit Kreditkarte bezahlbar. Doch auch bei alltäglichen Dingen bringt das Zahlen von Onlinebestellungen via Kreditkarte einen klaren Vorteil: Die Schnelligkeit des Versands. Da die Zahlung direkt erfolgt, kann der Versand auch unverzüglich erfolgen. Dennoch ist es verständlich, wenn man sich keine „normale“ Kreditkarte zulegen möchte, doch hier gibt es eine geniale Alternative: Die Prepaid Kreditkarte.

Was ist eine Prepaidkreditkarte?

Eigentlich kennt man den Begriff Prepaid („vorausbezahlt“) von den Handys, bei denen man sich Guthaben aufladen konnte und dieses eben dann verbrachen. Genau dieses Prinzip wurde auf die Kreditkarte übertragen und schon gibt es die Prepaid Kreditkarte. Die Predpaid Kreditkarte kann man ebenso wie das Handy mit Guthaben aufladen, welches dann verbraucht werden kann. Das Prinzip schützt vor einer Überschuldung und wer eine normale Kreditkarte nicht ständig braucht, für den sind diese Modelle der Prepaid Kreditkarte am vorteilhaftesten:

Wo liegen die Unterschiede zu einer normalen Kreditkarte?

Bei einer sogenannten postpaid Kreditkarte, also einer „normalen“ Kreditkarte ist es so, dass darauf ein Kreditrahmen existiert, welcher bei einer Prepaidkreditkarte nicht vorhanden ist. Bei einer Prepaidkreditkarte kann nur über das Guthaben verfügt werden, das vom Nutzer auf aufgeladen wurde. Die Prepaidkreditkarte wird auch oftmals unter dem Begriff schufafreie Kreditkarte gesucht – dies sagt bereits, dass für eine Prepaidkreditkarte keine Schufaauskunft bzw. Bonitätsprüfung erfolgt. Bei einer „normalen“ Kreditkarte hingegen schon. Ein wesentlicher Unterschied besteht zudem, dass alle Personen eine Prepaidkreditkarte bekommen können, auch Studenten, bei ALG II, bei einer Privatinsolvenz oder eidesstattlicher Erklärung.

Wo liegen die Gemeinsamkeiten?

Bei beiden Kreditkarten, ob nun postpaid oder prepaid, kann weltweit bargeldlos gezahlt werden und auch an Geldautomaten Geld abgehoben werden. Die Funktionalität einer Prepaidkreditarte ist im Prinzip dieselbe wie bei einer „normalen“. Man kann ebenso im Internet einkaufen, als auch Flüge buchen oder sonstige Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Auch können bei der Prepaidkreditkarte Belastungen, die zu unrecht getätigt wurden, wieder zurückgebucht werden.