Modernisierungs­darlehen

Umbauten komfotabel finanzieren – Sichere Finanzierung von Sanierungen und Renovierungen zu individuellen Konditionen

Modernisierungs­darlehen – Wert­erhalt und Wert­steigerung des Eigen­heims sichern

Eine eigene Immobilie erfordert immer auch hohe Investitionen – selbst nach dem Erwerb und den ersten Bauarbeiten vor Einzug fallen über die Jahre oder auch Jahrzehnte hinweg noch weitere Kostenpunkte an. Insbesondere Modernisierungen des Gebäudes können dabei zu einer finanziellen Herausforderung werden, die sich nicht immer so einfach aus eigener Tasche bewältigen lässt. Eine sinnvolle und zinsgünstige Finanzierungslösung ist hier das sogenannte Modernisierungsdarlehen, mit dem sich verschiedenste Umbaumaßnahmen am Eigenheim finanzieren lassen.

Ob es sich dabei um optische Verschönerungen zur Wertsteigerung des Objekts, altersgerechte Umbauten oder energetische Modernisierungen handelt, bleibt den Eigentümern überlassen – das Modernisierungsdarlehen ist für vielseitige Zwecke einsetzbar und lohnt sich bereits bei kleineren Umbauarbeiten. Damit Sie ein Darlehen erhalten, das perfekt auf Ihr Vorhaben zugeschnitten ist und dabei mit hervorragenden Konditionen überzeugt, unterstützen wir Sie bei allen einzelnen Schritten mit unserer Kompetenz und Erfahrung in Finanzierungsangelegenheiten.

Sie wünschen sich ein Modernisierungsdarlehen, das genau Ihren Anforderungen entspricht? Als Deutschlands bester Finanzierungsvermittler sind wir Ihr Ansprechpartner Nummer Eins, wenn es um die Finanzierung von Immobilienumbauten geht. Kontaktieren Sie uns für eine unverbindliche und selbstverständlich kostenlose Beratung – unsere Experten stehen Ihnen gerne zur Seite.

Was ist ein Modernisierungs­darlehen?

Ein Modernisierungsdarlehen bezeichnet einen Kredit, der für unterschiedlichste Umbauarbeiten an der eigenen Immobilie genutzt werden kann. Ob diese als Eigenheim dient oder anderweitig vermietet wird, ist dabei gänzlich irrelevant. Durch das Darlehen lassen sich auch umfangreiche und kostenintensive Modernisierungsmaßnahmen durchführen, ohne das Eigenkapital drastisch zu beanspruchen.

Die spezifischen Konditionen eines Modernisierungsdarlehens sowie die Entscheidung zur Bewilligung hängen unter anderem auch von der Bonität des Antragsstellers / Modernisierers ab und liegen völlig im Ermessen des entsprechenden Kreditgebers. Hinsichtlich der Tilgung orientiert sich diese Darlehensform allerdings an allen anderen gängigen Krediten – kommt dabei jedoch mit deutlich geringeren Zinsen daher.

Wichtig zu beachten ist, dass bei einem Modernisierungsdarlehen in jedem Fall die sogenannte Zweckbindung besteht. Dies bedeutet, dass der Kredit lediglich für die vereinbarten Sanierungs-, Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen eingesetzt werden darf und nicht für etwaige andere Zwecke. Dadurch ist diese Finanzierungslösung für Investoren nur mit geringen Risiken verbunden – und wirkt sich entsprechend positiv auf die Kosten für Modernisierer aus.

In wenigen Schritten zur gewünschten Finanzierung:

Modernisierungs­darlehen anfragen

„Durch eine maßgeschneiderte Finanzierung ermöglichen wir Unternehmern einer jeden Unternehmensgröße den Zugang zu schnellen und unkomplizierten Finanzierungen.“

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns und wir helfen Ihnen gerne persönlich weiter.

tobib.png

Tobias Binder
Finanzierugnsberater, Corporate Finance

Tel. 089 – 215 2953 32
tobias.binder@finanzierung.com
 
ap.png

Andreas Pappas 
Finanzierungsberater, Corporate Finance

Tel. 089 – 215 2953 33
andreas.pappas@finanzierung.com
 

Dann lohnt sich ein Modernisierungs­darlehen

Ein Modernisierungsdarlegen ermöglicht die komfortable Umsetzung diverser Umbaumaßnahmen – nicht nur an selbst genutzten, sondern auch an vermieteten Immobilien. So ist in vielen Fällen die vollständige oder zumindest anteilige Finanzierung verschiedener Baukosten gesichert.

Unter anderem folgende Umbauten lassen sich dank eines Modernisierungsdarlehens ohne finanzielle Bedenken realisieren:

Fassaden­sanierung

Je nach Baujahr und Zustand Ihrer Immobilie kann die Sanierung der Fassade eine beachtliche Summe in Anspruch nehmen. Langfristig gesehen trägt die Ausbesserung oder Erneuerung des Mauerwerks allerdings nicht nur zu einer ansprechenden Optik, sondern auch einer Erhöhung des Wohnwerts bei.

Wärme­dämmung

Eine neue Außen- oder Innendämmung oder auch die Kombination beider Modernisierungsmaßnahmen ist ein essenzieller Schritt zu einem verbesserten Energieverbrauch. Die hier investierten Kosten rentieren sich also vor allem auf lange Sicht und können durch ein Modernisierungsdarlehen komfortabel gestemmt werden.

Terasse/Winter­garten

Der Neubau oder die Umgestaltung einer Terrasse wie auch der Anbau eines Wintergartens sind Baumaßnahmen, die sich erheblich auf den Wert Ihrer Immobilie auswirken können. Da Sie mit ihnen den aktuellen Zustand des Objekts deutlich optimieren, lohnt sich hier ein zweckgebundenes Modernisierungsdarlehen.

Alters­gerechte Sanierung

Ein altersgerechter Umbau der eigenen Immobilie ist tendenziell mit enormen Kosten verbunden. Die barrierefreie Gestaltung von Wegen, Türen, Treppen und ganzen Räumen lohnt sich insbesondere dann, wenn Sie noch längere Zeit in Ihrem Eigenheim wohnen bleiben und ein Modernisierungsdarlehen beantragen.

Erneu­erung von Elektrik/Heizung

Zu den sinnvollen energetischen Modernisierungen zählt auch die Erneuerung von Elektrik bzw. Heizungsanlagen. Mithilfe eines speziellen Kredits können Sie Ihr Bauvorhaben finanzieren und so nachfolgend Ihren Energieverbrauch sowie die entsprechenden Energiekosten drastisch reduzieren.

Umstieg auf Photo­voltaik

Innerhalb der letzten Jahre sind Photovoltaik-Anlagen immer populärer geworden. Auch wenn sie langfristig Kosten einsparen, ist die initiale Anschaffung mit hohe Ausgaben verbunden – diese lassen sich jedoch problemlos mit einem Modernisierungsdarlehen sowie gegebenenfalls einer zusätzlichen Förderung abdecken.

Gerne beraten Sie unsere Experten im Detail, ob für Ihr Bauvorhaben ein Modernisierungsdarlehen in Frage kommt – kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Gespräch!

Modernisierungs­darlehen: Ihre Vorteile auf einen Blick

Immobilienbesitzern steht mit dem Modernisierungsdarlehen eine interessante Finanzierungslösung zur Verfügung. Der Kredit bietet dabei unter anderem folgende Vorteile:

Staat­liche Förderung: Modernisierungs­darlehen für energe­tische Umbauten nutzen

In vielen Fällen werden Modernisierungsdarlehen für optische Verschönerungsmaßnahmen des Eigenheims genutzt – oder, um auf lange Sicht den Werterhalt des Wohnobjekts zu gewährleisten. Mittlerweile zielen allerdings immer mehr Modernisierungen auf energetische Sanierungen ab, darunter unter anderem der Umstieg auf Photovoltaikanlagen zur eigenständigen Stromproduktion sowie Dämmungsmaßnahmen für eine verbesserte Energieeffizienz.

Diese Zwecke werden staatlich oder durch regionale Förderprogramme unterstützt – Immobilienbesitzer können sich zusätzlich zu ihrem Modernisierungsdarlehen weitere Förderungsgelder sichern, um die entsprechenden Umbauten zu realisieren. Hauptförderer sind folgende Instanzen:

  • Bund und Länder
  • Staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)
  • Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)

Insbesondere die KfW steht Modernisierern in solchen Fällen zur Seite und vergibt neben günstigen Darlehen auch Tilgungszuschüsse. Diese können jedoch nach spezifischem KfW-Programm und individuellem Modernisierungsprojekt variieren. Auch bei weiteren Förderprogrammen entscheidet eine Prüfung über den Einzelfall – wir beraten Sie gerne vorab zu möglichen Förderungsmaßnahmen ergänzend zu Ihrem Modernisierungsdarlehen.

Alternativen zum Modernisierungs­darlehen: Diese Optionen gibt es außerdem

Für jegliche Modernisierungsarbeiten an privaten Immobilien ist nicht zwingend ein spezielles Modernisierungsdarlehen nötig. Als Alternative zum Modernisierungsdarlehen eignet sich ebenfalls die klassische Baufinanzierung sowie ein Ratenkredit zur freien Verfügung.

Bau­finanzierung

Mit einer Baufinanzierung lassen sich etwaige Sanierungs- und Renovierungsmaßnahmen im privaten Immobilienbestand abdecken. Hier sind allerdings erheblich mehr Zeit und Investitionen einzuplanen, da sowohl eine notarielle Beglaubigung als auch ein Grundbucheintrag notwendig sind. Generell lohnt sich eine Baufinanzierung rein für Modernisierungsarbeiten erst ab einer Höhe von rund 50.000 Euro.

Raten­kredit zur freien Verwen­dung

Auch dieser ist eine durchaus sinnvolle Option, in der Regel jedoch mit deutlich höheren Zinsen verbunden. Der wohl größte Vorteil des Ratenkredits besteht darin, dass das Geld nicht unbedingt nur für die reinen Modernisierungsarbeiten genutzt werden muss, sondern auch für andere Zwecke wie z.B. den Möbelkauf eingesetzt werden kann.

Gerne beraten unsere Finanzierungsexperten Sie zum Thema Modernisierungsdarlehen sowie allen adäquaten Alternativen, die für Ihr Projekt in Frage kommen könnten.

Modernisierungs­darlehen: In nur 3 Schritten zur Finanzierung

Auf eigene Faust ein Modernisierungsdarlehen zu finden, das die für Sie optimalen Konditionen bietet, ist gar nicht so einfach. Setzen Sie daher am besten auf einen erfahrenen Finanzierungsvermittler wie Finanzierung.com – wir unterstützen Sie bei der Suche nach dem passenden Kredit mit fundierter Expertise sowie einem starken Netzwerk an Finanzierungspartnern.

So kommen Sie schnell und komfortabel an Ihr Modernisierungsdarlehen:

  1. Beratung: Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose und unverbindliche Erstberatung zum Thema Modernisierungsdarlehen. Unsere Finanzexperten kennen sich bestens in der Branche aus und können Ihnen alle wichtigen Informationen und Vorteile rund um Ihre Finanzierungsmöglichkeiten erläutern.

 

  1. Angebot: Wir finden für Sie genau die Finanzierung, die am besten zu Ihrem Projekt und Ihren individuellen Ansprüchen passt. Dabei ist es uns wichtig, Ihnen optimale, zu Ihren Ansprüchen passende Konditionen bezüglich Laufzeit, Kosten, Zinsen und mehr zu gewährleisten – dank unseres exzellent ausgebauten Partnernetzwerks können Sie sich darauf jederzeit verlassen.

 

  1. Vertragsabschluss: Nach erfolgreicher Vermittlung können Sie nun den Vertrag über Ihr Modernisierungsdarlehen mit dem entsprechenden Finanzierer abschließen. Gerne stehen wir Ihnen bei diesen Schritten weiter beratend zur Seite. Nach der anschließenden Auszahlung steht Ihrem Umbauprojekt nichts mehr im Wege!
Modernisierungs­darlehen für die eigene Immobilie: Wir finden den passenden Kredit für Sie

Um das eigene Heim oder auch die vermieteten Immobilien sowohl optisch als auch in puncto Energieeffizienz aufzuwerten, sind teilweise enorm hohe Investitionen notwendig. In vielen Fällen sind diese Kosten nicht so einfach auf einen Schlag zu stemmen – doch genau dann kann ein Modernisierungsdarlehen die ideale Lösung bieten.

Mit mehr als 20 Jahren Expertise in der Finanzbranche wissen wir von Finanzierung.com genau, worauf es bei einem solchen Kredit ankommt. Unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Situation und Ansprüche finden unsere erfahrenen Mitarbeiter exakt das Modernisierungsdarlehen, das zu Ihnen passt. Dabei können wir auf unser umfangreiches Netzwerk mit weit über 400 Finanzierungspartnern zurückgreifen und Ihnen so jederzeit die bestmöglichen Konditionen für Ihre Finanzierung gewährleisten. Wir stehen Ihnen vom Erstgespräch bis zum Vertragsabschluss kompetent und mit vollkommen unabhängiger Beratung zur Seite.

Setzen auch Sie bei Ihrem Modernisierungsdarlehen auf einen erfahrenen Partner: Kontaktieren Sie uns für eine unverbindliche Erstberatung – Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 089 – 215 2953 0 oder können uns gerne direkt in unserem Büro in der Münchner Innenstadt besuchen.

Schnell

Finanzierungen bereits innerhalb von 48H.

Persönlich

Wir beraten Sie individuell und unabhängig.

Effektiv

Wir finden die besten Konditionen auf dem Markt.

Wie gefallen Ihnen unsere Finanzierungsleistungen?

5/5 - (1 vote)