Vorteile beim Factoring in der Logistikbranche

Obwohl nach Angaben der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V. im Jahr 2013 rund 230 Mrd. Euro in der Logistikbranche erwirtschaftet wurde, besteht diese hauptsächlich aus kleinen und mittleren Unternehmen. So ist dieser Wirtschaftszweig geprägt von Konkurrenzkampf und die schwache europäische Konjunktur verschärft die Situation. Liquiditätsengpässe, die die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens in der Logistikbranche stark beeinträchtigen können, sollten daher unter allen Umständen vermieden werden. Langfristig können verspätete Zahlungen, sowie Zahlungsausfälle existenzbedrohend auf ein Logistikunternehmen wirken.

Factoring für die Logistikbranche bietet schnelle Liquidität

In die Liquiditätsfalle kann man schnell hineingeraten. Jedoch helfen moderne Finanzierungsinstrumente, wie das Factoring für Logistikunternehmen dabei derartige Situationen zu vermeiden, ohne einen teuren Bankkredit. Durch den Verkauf offener Forderungen werden innerhalb von 48 Stunden, je nach Bedarf 80 bis 90 Prozent des Umsatzes überwiesen. Beim sogenannten „echten Factoring“ kann sich das betreffende Unternehmen sogar vor Zahlungsausfällen versichern.

Vorteile beim Einsatz von Factoring für Logistikunternehmen

Neben den allgemeinen Factoring-Vorteilen, ist es gerade in der Logistikbranche wichtig Liquiditätsengpässe vorab zu umgehen. Dies kann Factoring für Logistikunternehmen auch dann gewährleisten, wenn den Kunden lange Zahlungsziele eingeräumt werden.

Lassen Sie sich zu Factoring beraten

Wenn Sie mehr zu Factoring für Logistikunternehmen erfahren möchten, nutzen Sie unsere Factoring-Beratung. In einem kostenlosen Erstgespräch vor Ort klären wir gern offene Fragen zum Thema Factoring.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...