Tobias Fendt Keine Kommentare
Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich?
Ihre Bewertung wird gespeichert...

Als Wareneinkaufsfinanzierung, Warenvorfinanzierung oder Finetrading bezeichnet man ein Instrument, das es Unternehmen ermöglicht ihre Waren ohne akute Liquiditätsminderungen einzukaufen. Ein Finanzierer begleicht Verbindlichkeiten im Einkauf direkt, sodass Skonti und Rabatte im Einkauf wahrgenommen werden können. Dieser räumt ein langes Zahlungsziel für das belieferte Unternehmen ein. In dieser Zeit können Waren verarbeitet und verkauft werden, sodass mit der frisch gewonnenen Liquidität der vorangegangene Einkauf finanziert werden kann.