Vorteile bei Sale & Lease-Back für Handwerker

Auch im Handwerk kann es leicht zu fehlender Liquidität kommen. Dabei ist es für Handwerker gerade bei schlechter Auftragslage wichtig Kapitalreserven zu haben, um den Betrieb weiter am Laufen zu halten. Der Wettbewerbsdruck bei über 1 Mio. Handerwerksunternehmen ist groß und Liquiditätsengpässe können dann schnell schwere Folgen mit sich bringen. Oft verschlechtert sich die Wettbewerbsposition durch Personalabbau, und ein teurer Bankkredit scheint der letzte Ausweg vor der Insolvenz.

Sale-and-Lease-back im Handwerk verschafft Liquidität aus stillen Reserven

Um auch Phasen schlechter Auftragslagen zu überstehen, bietet sich das moderne Finanzierungsinstrument Sale-and-Lease-back im Handwerk an. Hier wird unabhängig von der eigenen Bonität durch Verkauf von Anlagevermögen Liquidität erzeugt. Ob ein Handwerksbetrieb nun Kraftfahrzeuge, Maschinen oder Immobilien veräußern möchte, spielt hierbei keine Rolle. Unmittelbar im Anschluss wird alles bequem wieder zurück geleast. Ohne Zeitverlust kann man mittels Sale-and-Lease-back im Handwerk direkt mit der Arbeit fortfahren.

Sale-and-Lease-back im Handwerk zieht viele Vorteile nach sich

Mit gesteigerter Liquidität, die zudem noch die Eigenkapitalquote verbessert, können Handwerker von allen Vorteilen des Sale-and-Lease-back Verfahrens profitieren. Ohne Risiken kann diese bankenunabhängige Finanzierungsalternative im Handwerk genutzt werden. Bauen Sie sich mit Hilfe von Sale-and-Lease-back Ihre Liquiditätsbasis im Handwerk auf.

Lassen Sie sich zu Sale-and-Lease-back beraten

Wenn Sie mehr zu dieser modernen Finanzierungsalternative erfahren wollen, stellen Sie eine unverbindliche Anfrage. In einem kostenlosen Erstgespräch vor Ort klären wir gern offene Fragen zum Thema Sale-and-Lease-back.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...