Vorteile beim Sale & Lease-Back für einen Verlag

Zunehmende Digitalisierung bietet neue Herausforderungen für Verlage. Die Konkurrenz innerhalb der eigenen Branche ist für Unternehmen des Verlagswesens nur ein weiterer Baustein im alltäglichen Wettbewerb. Geeignete Investitionen stellen die Grundlage für Wettbewerbsvorteile dar. Diese sind allerdings nur mit solider Liquidität zu realisieren. Oft bleiben wichtige Bausteine für den Erfolg mangels Liquidität auf der Strecke.

Sale-and-Lease-back für Verlage verschafft Liquidität aus stillen Reserven

Um eine starke Liquiditätsbasis aufzubauen kann das moderne Finanzierungsinstrument Sale-and-Lease-back benutzt werden. Viele Verlage besitzen Anlagevermögen, wie Immobilien, Maschinen oder aber auch Patente. Dieses Anlagevermögen wird beim Sale-and-Lease-back für Verlage verkauft und direkt wieder zurückgeleast. Der betreffende Verlag verliert durch Sale-and-Lease-back keine Zeit und kann seine Arbeit wie gewohnt fortführen – mit mehr Eigenkapital.

Sale-and-Lease-back für Verlage zieht viele Vorteile nach sich

Neben der unmittelbaren Liquiditätssteigerung, gibt es viele weitere Vorteile von Sale-and-Lease-back für Verlage. Nicht zu vernachlässigen ist auch die damit verbundene Bankenunabhängigkeit. Sale-and-Lease-back kann auch bequem mit verschiedenen anderen Finanzierungsarten zu einem Finanzierungsmix für den jeweiligen Verlag kombiniert werden. So steht einer soliden Liquidität und günstigen Investitionen nichts mehr im Wege.

Lassen Sie sich zu Sale-and-Lease-back beraten

Wenn Sie mehr zu dieser modernen Finanzierungsalternative erfahren wollen, stellen Sie eine unverbindliche Anfrage. In einem kostenlosen Erstgespräch vor Ort klären wir gern offene Fragen zum Thema Sale-and-Lease-back.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...