Alternative Finanzierungen - Factoring, Sale and lease Back, Finetrading
Tobias Fendt Keine Kommentare
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Das Handelsblatt berichtet in der Ausgabe vom 19. September 2016: Alternative Finanzierungen werden bei Mittelständlern immer beliebter.

Der klassische Bankkredit ist für die meisten Unternehmen immer noch die wichtigste Finanzierungsform. Doch für Unternehmen mit kurzfristigem Liquiditätsbedarf stellen die modernen Finanzierungsalternativen eine immer wichtigere Ergänzung zum Kredit bei der Hausbank. Am Markt für alternative Finanzierungsformen konnten sich bislang vor allem Factoring und Sale & Lease Back etablieren.

Die Wachstumsraten beim Factoring sind beachtlich und liegen in der Regel im zweistelligen Prozentbereich. Im ersten Halbjahr 2016 stieg das Ankaufvolumen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um satte 29 Prozent, ein immenser Wert, der auch auf zukünftiges Wachstumspotential schließen lässt. Immer mehr Unternehmen setzen bei der kurzfristigen Unternehmensfinanzierung auf diese Finanzierungsalternative, um von den für Unternehmen wertvollen Zusatzleistungen zu profitieren, die Factoring bietet. Unternehmen, die Kunde einer Factoring-Gesellschaft sind, genießen umfänglichen Schutz vor Forderungsausfällen, müssen kein Forderungsmanagement betreiben, die Zahlungseingänge erfolgen zuverlässig und schnell. Darüber hinaus wird die eigene Liquiditätssituation leichter planbar.

Neben dieser „atmenden“ Finanzierungsform, die proportional zum Umsatz wächst, bietet sich zur kurzfristigen Liquiditätserhöhung – beispielsweise zur Finanzierung kurzfristiger Investitionen – Sale & Lease Back als eine besonders unbürokratische und die Kreditsicherheiten schonende Finanzierungsalternative an. Dabei werden Maschinen, Fahrzeuge aus dem Fuhrpark, oder gleich der komplette Fuhrpark, an einen Leasingpartner verkauft und anschließend zurückgeleast, sodass der Betrieb zu keiner Minute gestört wird. Insbesondere für Unternehmen in der Krise stellt dieses Finanzierungsinstrument eine ideale Ergänzung zur Finanzierungsstruktur dar. Denn selbst im Falle einer Insolvenz lässt sich hier einfach, aber effektiv, in Anlagen gebundenes Kapital freisetzen und für wichtige Modernisierungsmaßnahmen nutzen.

Die Alternativen zur klassischen Finanzierung über den Bankkredit werden immer wichtiger für kleine und mittelgroße Unternehmen und das nicht zuletzt wegen Ihrer unternehmerischen Mehrwerte. Wenn auch Sie sich für eine alternative Unternehmensfinanzierung interessieren, dann kontaktieren Sie uns – einfach, kostenlos und unverbindlich. Wir sind Experten für alternative Finanzierungen und stehen in Kontakt mit vielen Finanzierungspartnern in verschiedenen Branchen. Wir beraten und vermitteln Sie kostenfrei an den richtigen Finanzierungspartner für Ihr Anliegen.

Titelbild: (C) Artur Marciniec – Fotolia.com

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.