Interview
Niklas Zolper Keine Kommentare
Rating: 5.00/5. Von 7 Abstimmungen.
Bitte warten...

Thomas Pemsel bereichert seit ein paar Monaten das Team von Finanzierung.com als Leiter der Firmenkunden. Er verfügt über 30 Jahre Berufserfahrung im Bereich Corporate Finance und Corporate Banking. Im Interview erzählt er uns von seinen Beweggründen, seine langjährige Führungsposition bei der Deutschen Bank aufzugeben und welche Möglichkeiten der Einsatz moderner Finanzierungslösungen Unternehmen bietet. 

Welche Aufgaben hast du bei Finanzierung.com übernommen?

Ich werde als neuer Leiter der Firmenkunden von Finanzierung.com insbesondere komplexe Finanzierungen wie Wachstums- und Akquisitionsfinanzierungen sowie Handelsfinanzierungen betreuen.

Warum hast du dich nach 30 Jahren in Führungspositionen bei der Deutschen Bank entschieden, zu Finanzierung.com zu wechseln?

Wenn man den letzten Abschnitt der beruflichen Tätigkeit auf sich zukommen sieht, macht man sich noch einmal Gedanken. Ich habe erkannt, dass es wohl in den nächsten Jahren in den Großbanken hauptsächlich um Prozesse und Regulatorik gehen wird. So hätte ich mich im Zuge meiner umfangreichen Führungsaufgabe immer weiter vom direkten Kundenkontakt entfernt. Das wollte ich vermeiden. Gleichzeitig bietet mir Finanzierung.com viele spannende Möglichkeiten der Unternehmensfinanzierung, die ich vorher nicht hatte.

Das führt uns zu unserer nächsten Frage: Welche Vorteile und Freiheiten bietet dir Finanzierung.com bei der Unternehmensfinanzierung im Vergleich zu einer Großbank?

Die größten Vorteile sind:

  • nicht nur eine Kreditabteilung, der man versucht, die Kundenanliegen zu vermitteln
  • somit eine größere Bandbreite von Finanzierern und Finanzierungslösungen
  • und mehr Freiheiten bei der optimalen Strukturierung einer Kundenanfrage

Wie kannst du deine Fähigkeiten und deine Erfahrung bei Finanzierung.com einsetzen?

Durch meine jahrzehntelange Erfahrung im Corporate Banking kenne ich inzwischen alle Arten der unterschiedlichen Finanzierungsbedürfnisse von Unternehmen und weiß vor allem auch, wie Kreditanalysten darauf reagieren und was die Schlüsselargumente sind, um eine Zusage zu erhalten.

Thomas, denkst du, dass moderne Finanzierungslösungen in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen werden?

Ja, der Markt wandelt sich stark. Nachdem ich nun rund zwei Monate bei Finanzierung.com arbeite, bin ich doch überrascht, zu sehen, wie sehr sich der Markt von der klassischen Hausbankverbindung entfernt hat und welche Möglichkeiten die neuen Marktteilnehmer, also Finanzierer wie z.B. FinTechs bieten. Und das Schöne ist: Überall trifft man ehemalige Kollegen.

Welche Chancen ergeben sich für Unternehmen durch die Nutzung von Finanzierungsplattformen?

Wie gesagt: Die Finanzierungswelt ist größer und vielfältiger geworden. Damit steigen die Chancen, ein optimales Finanzierungsangebot in schnellerer Zeit zu erhalten, besonders durch die Kombination verschiedener Bausteine. Den Überblick zu behalten wird damit zwar wieder schwerer, aber dafür gibt es ja die Dienstleistung der Finanzierung.com. Wir strukturieren die Anfragen, finden die richtigen Bausteine und überzeugen die Partner von der Finanzierung unserer Kunden.

Denkst du, dass das Finanzierungsmonopol der Hausbank in naher Zukunft enden wird?

So wie es momentan aussieht, geht die Entwicklung stark in Richtung Diversifikation und Agilität, d.h. in Richtung der neuen Anbieter. Das heiß jedoch nicht, dass die Hausbank vollkommen verschwinden wird, da sie ein wichtiger Baustein für ein stabiles Finanzierungskonzept bleibt. Aber die fast ausschließliche Finanzierung durch die Hausbank wird deutlich weniger werden.

Hat es dich viel Überwindung gekostet, nochmals neue berufliche Wege einzuschlagen?

Schon, denn nach über 30 Jahren als Marktgebietsleiter in Großbanken ist das schon eine radikale Veränderung. Aber mit 60 Jahren und den beschriebenen Entwicklungen im Bereich der großen Geschäftsbanken ist es einfacher und Herr Haedke hat mir die neue Aufgabe auch zu verlockend beschrieben – und bisher hat er Recht behalten.

Rating: 5.00/5. Von 7 Abstimmungen.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.