Finanzierung.com Finanz-Magazin

Massive Mehrkosten für Verbraucher – Banken haben noch nicht erfolgte EZB-Zinserhöhung schon vorweggenommen

Kreditzinsen für Verbraucher in kürzester Zeit um 0,5 Prozent gestiegen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Aufgrund der aktuellen Angebotszinsen der Banken und unseren eigenen permanenten Erhebungen informiert das führende Portal für innovative Mittelstands- und Immobilienfinanzierungsplattform Finanzierung.com aus München eine massive Veränderung zuungunsten der Verbraucher.

Obwohl die EZB den Leitzins noch nicht erhöht hat, sind die Banken bei den Bauzinsen / Baufinanzierungen bereits vorausgelaufen und haben die Zinsen innerhalb von wenigen Wochen um 50 Basispunkte also 0,5 Prozent gesteigert.

Eine Reihe von Unsicherheitsfaktoren trüben die Stimmung der Immobilienfinanzierer. Der wichtigste Grund; die FED geht voran und wird die Zinsen am 15. März erstmals wieder anheben. Dazu kommt, dass die BaFin ab 2023 mehr Eigenkapitalhinterlegung für Banken und höhere Garantien für Baukredite verlangt. Die EZB schließt eine Zinserhöhung seit kurzem nicht mehr aus, da die Inflation doch nachhaltiger ist als ursprünglich eingeschätzt.

Dies bedeutet für die Immoblienfinanzierung: Die Null vor dem Komma gehört definitiv der Vergangenheit an, auch die Baukosten insgesamt werden dadurch weiter steigen, möglich ist auch, dass es dadurch deutlich weniger Projektentwicklungen geben wird.

Bei der 100 % Finanzierung, also Vollfinanzierung mit hohem Beleihungsauslauf sind die Zinsen innerhalb der letzten drei Monate um 100 Basispunkte also 1 % gestiegen, hier sind wir bei 2 % angekommen. Auch das führt zu einer massiven Veränderung der Gesamtlage im Immobilienmarkt.

Dazu der Geschäftsführer der Finanzierung.com Joachim Haedke:

„So schnell ist das selten gegangen, die Banken haben in den letzten Wochen die Zinsen massivst erhöht. Gerade in den letzten zwei Wochen gab es nochmal einen echten Schub. Einen Rückgang auf alte Tiefstwerte sehen wir leider nicht mehr. Vor dem Hintergrund empfehlen wir nach wie längere Zinsbindungen einzugehen.“

Sorgen Sie also vor und nutzen Sie die noch vergleichsweise günstigen Zinsen, um Liquidität zu schaffen, auslaufende Zinsbindungen zu prolongieren oder aber auch noch eigenkapitalschonend eine Immobilie zu erwerben. Hierfür sind wir der richtige Ansprechpartner.

5/5 - (5 votes)
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Jetzt Finanzierungen vergleichen

Möchten auch Sie sich über günstige Finanzierungen für Ihr Unternehmen informieren? Vergleichen Sie jetzt unverbindlich verschiedene Finanzierungsangebote:

SSL-Verschlüsselt

Über Finanzierung.com

Die Finanzierungsplattform Finanzierung.com gehört zu Deutschlands wichtigsten Finanzierungsberatern und -vermittlern für den Mittelstand. Das in München ansässige Unternehmen vermittelt innovative Unternehmensfinanzierung und Immobilienfinanzierungen im gesamten DACH-Raum. Der Fokus liegt hier auf assetbasierten, bankenunabhängigen Finanzierungen, die Unternehmen auch in Krisensituation Zugang zu Liquidität bieten. Darüber hinaus wird Mezzanine-Kapital in diversen Formen strukturiert und auf das Fremdkapital abgestimmt. Einhergehend mit der Diversifizierung des Finanzierungsportfolios und der Etablierung neuer Finanzierungsformen wird im Rahmen der Beratung auf die strategische Verbesserung von Bilanzkennzahlen geachtet. So werden mittelfristig günstige Konditionen und einfache Bankenfinanzierungen wieder ermöglicht.

Finanzierung.com wurde 2019, 2020 und 2021 vom unabhängigen Bewertungsportal BankingCheck zum besten Vermittler für Unternehmensfinanzierungen in Deutschland gewählt. 

Das könnte Sie auch interessieren...

In unserem Finanzmagazin schreiben wir über alles, was die Finanzwelt bewegt. Außerdem erhalten Sie regelmäßige Updates über uns, die Finanzierung.com GmbH. Wir freuen uns über jedes Feedback und sind immer für Themenvorschläge offen. Viel Freude beim Lesen