Finanzierung.com Finanz-Magazin

Online-Kreditplattformen – die moderne Alternative zur Hausbank?

Online-Kreditplattformen werben mit schneller Antragsabwicklung und maßgeschneiderten Finanzierungsangeboten. Sind solche Anbieter eine echte Alternative zur Hausbank und wo liegen ihre Vor- und Nachteile? Eine repräsentative Studie liefert Antworten.

Die Digitalisierung hat viele Geschäftsprozesse massiv verändert. Digitale Technologien hielten sowohl in der Kommunikation als auch in der Produktion und im Vertrieb Einzug. Die Unternehmensfinanzierung ist vom digitalen Wandel ebenfalls betroffen. Online-Banking ist für die meisten Mittelständler schon seit Jahren eine Selbstverständlichkeit. Nun drängen vermehrt FinTechs auf den Markt und machen den Banken mit spezialisierten Angeboten Konkurrenz.

Online-Kreditplattformen nicht überall bekannt

Zu diesen neuen Anbietern zählen insbesondere die Online-Kreditplattformen. Sie ermöglichen einem Unternehmen, seine Kreditaufnahme unabhängig von der Hausbank komplett über das Internet abzuwickeln. Im Wesentlichen sind drei verschiedene Typen von Kreditplattformen zu unterscheiden:

  • Vergleichsplattformen, die dem Kreditinteressenten erlauben, unter vielen Angeboten unterschiedlicher Kreditinstitute das beste auszuwählen
  • Vertriebsplattformen, auf denen ausschließlich Kredite eines oder weniger Anbieter zur Auswahl stehen
  • Online-Kreditmarktplätze, die Kreditsuchende mit Investoren zusammenführen

Noch nutzen vergleichsweise wenige Mittelständler solche Plattformen. Gemäß einer repräsentativen Erhebung der Kreditanstalt für Wiederaufbau bezogen zwischen 2018 und 2019 zwei Prozent aller deutschen KMU insgesamt 3,44 Milliarden Euro an Darlehen und Krediten über Online-Plattformen. Hauptsächlich handelte es sich dabei um Betriebsmittelkredite. Die KfW-Studie zeigt auch, dass die Finanzierungsplattformen noch nicht überall bekannt sind: Zum Zeitpunkt der Umfrage hatte fast ein Fünftel der Befragten keine Kenntnis von deren Existenz.

Tiefere Kosten und geringere Bonitätsanforderungen

Für ihre Kunden waren die Plattformen indes von großer Bedeutung. Im Schnitt bezogen Plattformnutzer über diese Quelle zwei Drittel ihres gesamten Kreditvolumens. Jeder zweite von ihnen nahm sogar alle Kredite über eine Kreditplattform auf. Dies dürfte nicht zuletzt daran liegen, dass viele Nutzer von der Hausbank keine akzeptablen Kreditbedingungen erhielten. Ihre Eigenkapitalquote lag mit 20 Prozent nämlich deutlich unter dem Durchschnittswert von 32 Prozent für den gesamten Mittelstand. Mittelständler, deren Bonität bloß knapp dem Investment-Grade entspricht, werden von den Banken seit Basel III zunehmend stiefmütterlich behandelt. Kreditplattformen sind für sie deshalb eine interessante Alternative. Vor allem Kreditmarktplätze, die das Ausfallrisiko an die Investoren weiterreichen können, bemühen sich intensiv um dieses Kundensegment.

Bei den Gesamtkosten und der Höhe des Zinssatzes schnitten die Kreditangebote der Online-Plattformen im Vergleich der KfW-Studie zudem besser ab als die Angebote klassischer Kreditinstitute. Aus Sicht der Umfrageteilnehmer ist der wichtigste Vorteil der Kreditplattformen die schnelle Finanzierungszusage. Die vollständige Digitalisierung der Antragsstrecke erlaubt den Online-Anbietern, Anfragen innerhalb weniger Stunden oder Tage zu bearbeiten, während Banken für die Antragsbearbeitung mehrere Wochen benötigen. Der am zweithäufigsten genannte Punkt, der für die Plattformen spricht, ist der geringere Aufwand für den Kreditantrag. Die Online-Anbieter verlangen für die Beurteilung einer Kreditanfrage typischerweise weniger Unterlagen als ein herkömmliches Finanzinstitut. Meist genügen:

  • die letzten zwei Jahresabschlüsse
  • eine aktuelle Betriebswirtschaftliche Auswertung
  • Kontoauszüge der vergangenen sechs Monate

Innovative Unternehmen an digitalen Kreditangeboten interessiert

Die Vorteile der Kreditplattformen scheinen immer mehr kleine und mittlere Unternehmen zu überzeugen. Lag der Anteil der Plattformnutzer 2018 und 2019 noch bei zwei Prozent, beabsichtigten 2020 bereits 11 Prozent der Umfrageteilnehmer, künftig eine Kreditplattform zu nutzen. Das voraussichtliche Kreditvolumen, das die Befragten mithilfe der Online-Anbieter aufnehmen wollten, war mit 111.000 Euro fast doppelt so hoch wie das durchschnittliche Volumen der Jahre 2018 und 2019. Überdurchschnittliches Interesse an den Plattformen zeigten Firmen mit einem starken Online-Geschäft, innovative und international tätige Unternehmen sowie Start-ups.

Dennoch stellt sich die Frage, weshalb nicht noch mehr Mittelständler von den unbestreitbaren Vorzügen digitaler Kreditangebote profitieren wollen. Am häufigsten nannten die Umfrageteilnehmer als Grund für den Verzicht die fehlende Notwendigkeit. Rund ein Drittel hat prinzipiell kein Vertrauen in digitale Angebote und 24 Prozent der Befragten machten Datenschutzbedenken geltend. 55 Prozent äußerten sich skeptisch, weil kein persönlicher Ansprechpartner vorhanden ist.

Kundenbetreuung durch Banken zunehmend schlechter

Einige dieser Bedenken lassen sich dadurch begründen, dass die Umfrageteilnehmer zum Zeitpunkt der Befragung erst wenig Erfahrung mit digitalen Angeboten hatten. Dementsprechend vermuten die Studienautoren, die intensive Nutzung digitaler Kommunikationskanäle während der Pandemie werde die Offenheit gegenüber Online-Finanzierungsplattformen erhöhen.

Bleibt das Argument der fehlenden persönlichen Ansprechpartner. Die langjährige Beziehung zum Bankberater ist ein wichtiger Pluspunkt für die Hausbankfinanzierung. Wenn der Berater das Unternehmen gut kennt, dauert der Kreditvergabeprozess oft weniger lang und die Bank ist eher bereit, größere Finanzierungssummen zu vergeben. Allerdings wurden während der Corona-Krise viele Bankfilialen vorübergehend geschlossen. Einige werden nicht wieder aufgehen, denn die Banken stehen unter großem Spardruck. Davon abgesehen sind die Beziehungen zum Bankberater aufgrund des häufigeren Personalwechsels bei den Kreditinstituten heute weniger intensiv als früher.

Finanzierung.com: Kombination aus digitaler Antragsstrecke und persönlicher Beratung

Gleichzeitig sind die Kundenbeziehungen der Kreditplattformen keineswegs ausschließlich anonym. So hat die persönliche Beratung bei Finanzierung.com, einer der führenden Plattformen für Mittelstandsfinanzierungen, einen hohen Stellenwert. Uns ist es wichtig, unsere Kunden bei Finanzierungsfragen langfristig zu begleiten. Die Kombination aus schneller Abwicklung dank digitaler Antragsstrecke und persönlicher Kundenbetreuung brachte uns letztes Jahr zum wiederholten Mal den BankingCheck-Award für den besten Vermittler von Unternehmensfinanzierungen ein.

Im Übrigen schließen sich die Nutzung von Kreditplattformen und die Beziehung zur Hausbank nicht aus. Vielmehr lohnt es sich, zusätzlich zum Kreditantrag bei der Hausbank eine Finanzierungsanfrage bei einer Online-Plattform zu stellen. Denn nur durch den Vergleich unterschiedlicher Angebote sind Sie in der Lage, die beste Finanzierungslösung auszuwählen. Durch die Anfrage bei Finanzierung.com entstehen Ihnen auch keine Kosten, zumal unser Finanzierungsvergleich für Sie gratis und unverbindlich ist.

5/5 - (1 vote)
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Jetzt Finanzierungen vergleichen

Möchten auch Sie sich über günstige Finanzierungen für Ihr Unternehmen informieren? Vergleichen Sie jetzt unverbindlich verschiedene Finanzierungsangebote:

SSL-Verschlüsselt

Über Finanzierung.com

Die Finanzierungsplattform Finanzierung.com gehört zu Deutschlands wichtigsten Finanzierungsberatern und -vermittlern für den Mittelstand. Das in München ansässige Unternehmen vermittelt innovative Unternehmensfinanzierung und Immobilienfinanzierungen im gesamten DACH-Raum. Der Fokus liegt hier auf assetbasierten, bankenunabhängigen Finanzierungen, die Unternehmen auch in Krisensituation Zugang zu Liquidität bieten. Darüber hinaus wird Mezzanine-Kapital in diversen Formen strukturiert und auf das Fremdkapital abgestimmt. Einhergehend mit der Diversifizierung des Finanzierungsportfolios und der Etablierung neuer Finanzierungsformen wird im Rahmen der Beratung auf die strategische Verbesserung von Bilanzkennzahlen geachtet. So werden mittelfristig günstige Konditionen und einfache Bankenfinanzierungen wieder ermöglicht.

Finanzierung.com wurde 2019, 2020 und 2021 vom unabhängigen Bewertungsportal BankingCheck zum besten Vermittler für Unternehmensfinanzierungen in Deutschland gewählt. 

Das könnte Sie auch interessieren...

In unserem Finanzmagazin schreiben wir über alles, was die Finanzwelt bewegt. Außerdem erhalten Sie regelmäßige Updates über uns, die Finanzierung.com GmbH. Wir freuen uns über jedes Feedback und sind immer für Themenvorschläge offen. Viel Freude beim Lesen