Finanzierung.com Finanz-Magazin

Restschuldversicherung: Versteckte Kosten bei Krediten

Vorsicht vor Policen, die Sie nicht unbedingt brauchen: etwa eine Restschuldversicherung

Wer einen Kredit aufnimmt, greift meist bei dem scheinbar günstigsten Angebot zu, dass unterbreitet wird. Wichtig ist Kreditnehmern insbesondere die Zinszahlung, die sie leisten müssen – diese sollen natürlich so günstig wie möglich sein. An zweiter Stelle kommt dann meist die Tilgungsfrist. Was viele allerdings nicht erkennen, sind versteckte Kosten, die ihnen augenscheinlich unterbreitet werden.Die versteckten Kosten sind bei vielen Krediten in einer Restschuldversicherung (auch Restkreditversicherung oder Kredit-Lebensversicherung) enthalten, die den Kunden angeboten wird. Argumente der Absicherung gegenüber Notfällen wie Krankheit, Arbeitslosigkeit oder Tod sind ein Spiel mit der Angst der Menschen. Eine Restschuldversicherung würde Sie vor eventuellen Zwangslagen absichern.

Eine Restschuldversicherung ist dabei meist nur für den Vermittler ein rentables Geschäft, da er eine großzügige Provision aus der Angst der Menschen schlägt. Auf den ersten Blick mag eine Restschuldversicherung eine nützliche Sache sein, doch sie ist mit ihren 20 – 40 € pro Monat meist teurer als konventionelle Risikoversicherungen. Eine Restschuldversicherung ist kein Bestandteil des Kreditvertrages, sondern wird meist auf freiwilliger Basis abgeschlossen, also Vorsicht! Besteht jedoch Ihr Kreditgeber, dass eine Restschuldversicherung abgeschlossen werden muss, muss diese nach deutschem Recht in den Effektivzins eingerechnet werden. Sie werden staunen, welchen Zins Sie auf einmal bezahlen sollen!

Ebenfalls sollte man mit den nicht-finanziellen Konditionen einer Restschuldversicherung vorsichtig sein: Vertraglich ist es meist festgelegt, dass der Zustand, in dem die Restschuldversicherung greifen würde, einige Zeit andauern muss, bevor die Leistung der Versicherung erbracht wird.

Eine Restschuldversicherung bedeutet für den Kreditvermittler meist eine gute Provision. Allerdings zum Nachteil der Konditionen für den Kreditnehmer. Sind Sie unschlüssig, ob die Ihnen angebotenen Policen auch vorteilhaft und nützlich für Sie sind, können Sie diese bei der Verbraucherzentrale erfragen und prüfen lassen.