Finanzierung.com Finanz-Magazin

Die Lebensversicherung zu Geld machen

Was ist ein Versicherungskredit?

Viele werden mit dem Begriff Versicherungskredit zuvorderst nicht viel anfangen können. Dabei bezieht sich der Versicherungskredit auf Ihre Lebensversicherung, denn diese kann, wie viele wissen, gekündigt werden. Das Geld, welches Sie aus der Kündigung der Lebensversicherung ausgezahlt bekommen, ist der Rückkaufwert der Lebensversicherung.

Nun ist nur die Frage: Gibt es nicht andere Wege, eine Lebensversicherung zu Geld zu machen? Kann man seine Lebensversicherung verkaufen? Kann man seine Lebensversicherung beleihen? Wie können Sie am meisten aus Ihrer Lebensversicherung herausholen? Die Antwort ist: ein Versicherungskredit. Ein Versicherungskredit heißt, sich die Lebensversicherung vorzeitig auszahlen zu lassen.

Wie kann ich meine Lebensversicherung verkaufen?

Der Verkauf der Lebensversicherung ist für Sie um einiges lukrativer, als diese nur zu kündigen. Zudem ist es kein größerer Aufwand an Bürokratie oder dem Ausfüllen an Formularen, als die Lebensversicherung zu kündigen. Haben Sie einen entsprechenden Käufer gefunden, ist es nötig, noch einige Angaben zu Ihrer Lebensversicherung zu machen, wie etwa der Restlaufzeit oder der Rückkaufswert. Sind Sie sich mit dem Käufer einig geworden, benötigt dieser nur noch Ihren Personalausweis und den original Versicherungsschein, schon ist Ihre Lebensversicherung verkauft.

Die Vorteile des Verkaufs der Lebensversicherung:

  • Höhere Auszahlungssumme beim Verkauf der Lebensversicherung, als wenn Sie diese kündigen
  • Zudem fällt keine Kapitalertragssteuer oder Solidaritätszuschlag an
  • Die Hinterbliebenenabsicherung bleibt erhalten

Kann man seine Lebensversicherung beleihen? Wie geht das?

Ebenso wie man seine Lebensversicherung kündigen oder verkaufen kann, kann man sie auch nur beleihen. Die Lebensversicherung zu beleihen heißt konkret, dass ein Teil des Geldes ausbezahlt wird. Da dieses Geld Ihnen selbst gehört, entfällt eine Bonitätsprüfung und somit auch der Schufaeintrag. Hierbei ergibt sich ein sehr großer Vorteil: Beleihen Sie Ihre Lebensversicherung, bleibt diese, als auch die gezahlten Beiträge, erhalten. Während dem Beleihen der Lebensversicherung werden die Rechte an die jeweilige Institution für die Laufzeit abgetreten. Die Laufzeit können Sie allerdings auch flexibel gestalten.

Die Vorteile, eine Lebensversicherung zu beleihen:

  • Bei der Beleihung der Lebensversicherung bleibt diese erhalten
  • Kein Schufaeintrag oder Bonitätsprüfung
  • Niedrige Zinsen und Bearbeitungsgebüren

Sich die Lebensversicherung vorzeitig auszahlen lassen ist bei vielen Versicherungsnehmern mittlerweile Gang und Gäbe. Jedoch sollte man gut überlegen, was man mit seiner Lebensversicherung macht: kündigen, verkaufen oder beleihen. Als Grundsatz könnte man sich sagen: Lieber beleihen als verkaufen. Unser Partner CashLife, einer der größten in Europa hinsichtlich Lebensversicherungen hat spezielle Angebote im Programm, mit denen Sie sich Ihre individuelle Strategie für Ihre Lebensversicherung zusammenstellen können.