Vorteile von Sale & Lease-back

Geeignete Reaktionen auf konjunkturelle Schwankungen sind ein Erfolgsbaustein der deutschen Textilindustrie. Mit innovativen Ideen glänzen Unternehmen der Branche auch auf dem internationalen Markt. Die Exportquote der deutschen Textil- und Bekleidungsindustrie von über 40 Prozent (Quelle: Gesamtverband Textil+Mode) spricht für sich. Grundlage für die Umsetzung der Ideen ist allerdings eine solide Liquiditätsbasis, die gerade bei schlechter Wirtschaftslage existentiell ist.

Sale-and-Lease-back in der Textilindustrie verschafft Liquidität aus stillen Reserven

Liquidität ohne auf Fremdkapital zuzugreifen? – Moderne Finanzierungsalternativen, wie das Sale-and-Lease-back in der Textilindustrie machen es möglich. Das einfache aber wirkungsvolle Sale-and-Lease-back-Verfahren setzt Liquidität aus gebundenen Reserven frei. Hierbei verkauft das Textilunternehmen zunächst ausgewähltes Anlagevermögen – von Immobilien, über Maschinen, bis hin zu Patenten – und least alles bequem wieder zurück. Ohne Zeitverlust kann direkt mit dem alltäglichen Geschäft fortgefahren werden, wobei dem Unternehmen unmittelbar mehr Eigenkapital zur Verfügung steht.

Sale-and-Lease-back in der Textilindustrie zieht viele Vorteile nach sich

Neben dem unmittelbaren Zufluss an Liquidität, zieht Sale-and-Lease-back in der Textilindustrie noch viele weitere Vorteile nach sich. Unabhängig von der Bonität steigert Sale-and-Lease-back die Eigenkapitalquote und hilft dabei die eigene Wettbewerbsposition in der Textilindustrie zu verbessern. So kann beispielsweise die frisch gewonnene Liquidität auch in innovative Investitionen fließen und die Umsetzung neuer Ideen beschleunigen.

Lassen Sie sich zu Sale-and-Lease-back beraten

Wenn Sie mehr zu dieser modernen Finanzierungsalternative erfahren wollen, stellen Sie eine unverbindliche Anfrage. In einem kostenlosen Erstgespräch vor Ort klären wir gern offene Fragen zum Thema Sale-and-Lease-back.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...