Equity Release – Die Möglich­keiten der Immobilien­verrentung

Wie über den Teilverkauf einer Immobilie zusätzliches Kapital generiert werden kann

Equity Release: Mittels Eigen­kapital­freigabe zu Liqui­dität aus besteh­enden Assets

Viele Privatleute finden sich in den letzten Jahren ihrer Erwerbstätigkeit in einer Situation wieder, in der bereits absehbar ist, dass das voraussichtliche Renteneinkommen nicht den eigenen Erwartungen entsprechen wird. Zur Unterstützung der Familie oder der Erfüllung eigener Träume bleibt häufig nur wenig Spielraum. Für Immobilienbesitzer gibt es eine Lösung dieses Problems: Eine Immobilienverrentung kann helfen, frisches Kapital aus der eigenen Immobilie freizusetzen.

Damit über einen solchen Equity Release jedoch auch Kapital im gewünschten Umfang generiert werden kann und sich zu Lebzeiten nicht bereits Schwierigkeiten bei den Vertragsmodalitäten ergeben, ist es essenziell, sich bereits im Vorfeld persönlich und umfassend zu seinem eigenen Immobilienbesitz informieren zu lassen. Diese Beratungsleistung vermitteln wir direkt an Sie.

Eigenkapitalfreigabe über Immobilien im eigenen Bestand: Erfahren Sie mehr über das Thema Equity Release und finden Sie vertrauenswürdige Geschäftspartner für diese Finanzierungsoption. Gerne unterstützen wir Sie hierbei – besprechen Sie Ihr Anliegen gerne im Rahmen einer kostenfreien und unverbindlichen Erstberatung mit unseren Finanzierungsexperten.

Wofür kann das Kapital aus der Immobilien­verrentung genutzt werden?

In der eigenen Immobilie steckt potenziell eine Menge Kapital, das sich für unterschiedlichste Zwecke einsetzen lässt – sei es für eigene Interessen oder zur Unterstützung anderer Personen:

Begleichen von Verbindlich­keiten

Stehen im Alter noch Kredite aus, etwa für ein Automobil oder sonstige Anschaffungen, können diese Verbindlichkeiten über einen Equity Release getilgt werden.

Auf­stocken des Ein­kommens

Ist Ihnen Ihr verfügbares Einkommen im Alter nicht hoch genug, können Sie dieses über freigesetztes Kapital aus Ihrer Immobilie einfach aufstocken.

Um­bauten und Moderni­sierungen

Soll das eigene Zuhause barrierefrei modernisiert werden oder stehen anderweitige Umbau-Arbeiten an, lässt sich auf diesem Wege das dafür notwendige Kapital beschaffen.

Reisen und Unter­nehmungen

Viele Menschen möchten die Zeit im Alter nutzen, um neue Orte zu entdecken oder einfach mehr zu reisen bzw. zu unternehmen – so erhalten sie die hierfür benötigte Liquidität.

Unter­stützung der Familie

Sind innerhalb des Familien- und Freundeskreises große Anschaffungen (Haus / Auto) geplant, kann das zusätzliche Kapital hier eine gute Starthilfe bieten.

Aus­zahlung des Erbes

Wenn Sie bereits zu Lebzeiten einige finanzielle Eckpunkte Ihres Nachlasses regeln möchten, kann ein Equity Release dies über die Kapitalisierung Ihrer Immobilie ermöglichen.

In wenigen Schritten zur gewünschten Finanzierung:

Equity Release anfragen

„Durch eine maßgeschneiderte Finanzierung ermöglichen wir Unternehmern einer jeden Unternehmensgröße den Zugang zu schnellen und unkomplizierten Finanzierungen.“

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns und wir helfen Ihnen gerne persönlich weiter.

tobib.png

Tobias Binder
Finanzierugnsberater, Corporate Finance

Tel. 089 – 215 2953 32
tobias.binder@finanzierung.com
 
ap.png

Andreas Pappas 
Finanzierungsberater, Corporate Finance

Tel. 089 – 215 2953 33
andreas.pappas@finanzierung.com
 

Equity Release – Typische Formen der Immobilien­verrentung

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, das in der eigenen Immobilie gebundene Kapital freizusetzen – diese Modelle haben sich in den vergangenen Jahren mit unterschiedlichem Erfolg am Markt etabliert:

Kredit­modell

Das Kreditmodell ist vor allem als „Umkehrhypothek“ (Reverse Mortgage) bekannt. Hierbei wird zwischen Kreditgeber und Hausbesitzer eine vertragliche Vereinbarung getroffen, wonach der Hausbesitzer regelmäßige / einmalige Zahlungen über einen bestimmten Zeitraum erhält. Zudem darf er in der Immobilie leben bleiben, welche bei dieser Vereinbarung als Sicherheit dient. Ein Rückkauf ist hierbei theoretisch noch möglich.

Verkaufs­modell

Bei dieser Form des Equity Release handelt es sich um einen vollständigen Verkauf der Immobilie an einen Vertragspartner, der dabei auch sämtliche Verpflichtungen rund um das Asset übernimmt. Im Gegenzug darf der ursprüngliche Eigentümer dort weiterhin wie auch bereits zuvor wohnen und erhält eine monatliche Leibrente. Diese Immobilienverrentung macht es jedoch meist unmöglich, die Immobilie später zu vererben oder zurückzukaufen.

Teil­verkaufs­modell – Mix aus Liqui­dität und Flexi­bilität

Die auf dem deutschen Markt aktuell populärste Form des Equity Release ist der Teilverkauf: Hierbei findet ein Verkauf von bis zu maximal 50 Prozent der eigenen Immobilie statt, sodass die verkaufenden Privatpersonen immer noch Mehrheitseigner bleiben, Entscheidungen bezüglich des Assets treffen und es bei Bedarf auch später noch vererben können – zumindest anteilig oder mit Option auf Rückkauf, sofern dies vom Verkäufer oder seinen Erben gewünscht ist. Den Erlös aus dem Teilverkauf erhält der Verkäufer wahlweise in monatlichen Tranchen oder als Gesamtsumme.

Gleichzeitig kann er weiterhin in seiner Immobilie wohnen und diese eigenständig nutzen. Da der Käufer beim Teilverkauf streng genommen allerdings einen Nutzungsausfall hat, da dieser (noch) nicht frei über den von ihm erworbenen Anteil an der Immobilie verfügen kann, erfolgt hier eine finanzielle Kompensation durch den Verkäufer. Diese wird im Laufe des Equity Release-Prozesses kalkuliert sowie vertraglich festgehalten und kann sowohl als regelmäßige Zahlung erbracht als auch in Form eines Abschlags auf die monatlichen Verkaufserlöse verrechnet werden.

Was ist bei einem Teil­verkauf der Immobilie zu beachten?

Abhängig von den eigenen Präferenzen und den Zukunftsplänen – für sich selbst sowie für potenzielle Erben – gibt es bei der Planung und Ausgestaltung eines Equity Release mehrere Punkte zu berücksichtigen. Diese Aspekte sind bei einer Immobilienverrentung dringend zu klären:

Zu diesen und weiteren Feinheiten einer Immobilienverrentung informieren Sie unsere erfahrenen Finanzierungsexperten – sprechen Sie uns gerne auf eine individuelle und fachliche Beratung an.

Equity Release planen und durch­führen – Profess­ionell beraten mit einem starken Partner

Die Entscheidung für eine Immobilienverrentung bzw. für einen Teilverkauf des eigenen Besitzes stellt einen großen Schritt dar. Seine eigene Immobilie teilweise zu kapitalisieren kann gerade im Alter ganz neue finanzielle Freiräume eröffnen, ist aber auch mit einigen Konsequenzen verbunden, besonders mit Blick auf mögliche Erben oder einen eventuellen Rückkauf der Anteile.

Bei solch sensiblen finanziellen Weichenstellungen ist eine gute und individuelle Beratung das A und O: Aus diesem Grund stimmen wir uns persönlich mit Ihnen zu Ihren Wünschen und Ansprüchen ab, stellen den Kontakt zu kompetenten Anbietern aus unserem weitreichenden Netzwerk her und unterstützen Sie dabei, die für Sie besten Konditionen für einen Equity Release zu verhandeln.

Machen Sie mit einer Immobilienverrentung mehr aus Ihrem Eigenheim: Unsere Finanzierungsexperten informieren Sie gerne im Rahmen einer unverbindlichen und kostenfreien Erstberatung. Kontaktieren Sie uns hierzu unter der Nummer 089-215 2953 0 – wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen.

Schnell

Finanzierungen bereits innerhalb von 48H.

Persönlich

Wir beraten Sie individuell und unabhängig.

Effektiv

Wir finden die besten Konditionen auf dem Markt.

Wie gefallen Ihnen unsere Finanzierungsleistungen?

5/5 - (1 vote)