Kreditsicherheit, Sicherheit

Kurz und bündig erklärt in unserem Finanzierungs-Lexikon.

Die Kreditvergabe einer Bank an eine Privatperson oder an ein Unternehmen muss aufgrund der Risiken sorgfältig geprüft werden. Im Falle der Zahlungsunfähigkeit müssen die Ansprüche der Gläubiger bedient werden. Durch Einbringung einer Kreditsicherheit, wie Grundstücke, Immobilien, oder andere bestehende Vermögenswerte, die frei von Rechten Dritter sind, erhält der Kreditgeber einen wirtschaftlichen und juristischen Anspruch auf die Sicherheit gegenüber dem Kreditnehmer, für den Fall, dass dieser seine Zahlungsverpflichtungen nicht mehr bedienen kann.

Beim Abschluss eines Kredits wird ein hohes Maß an verfügbaren Sicherheiten des Kreditnehmers, den Zins des Kredits maßgeblich beeinflussen, da das Risiko für den Kreditgeber in Form der totalen Verlusthöhe im Fall der Zahlungsunfähigkeit verringert wird.

Scroll to Top