Tobias Fendt Keine Kommentare
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Ein Forderungsausfall entsteht einem Anbieter, wenn dieser zwar eine entgeltliche Leistung erbracht hat, sein Kunde der Forderung aber nicht nachkommen kann. Oft ist der Grund hierfür die Insolvenz des leistungsbeziehenden Unternehmens. Um zu verhindern, dass die Leistung dann gänzlich unbezahlt bleibt, können Anbieter eine Kreditversicherung abschließen oder echtes Factoring nutzen.