Zwischenfinanzierung – Kapitalengpässe effektiv überbrücken

Mit einer Zwischenfinanzierung können Sie auch dann Projekte anstoßen, wenn das erforderliche Eigenkapital noch nicht final zur Verfügung steht.

Zwischenfinanzierung – Absicherung von Projekten & Vorhaben über Überbrückungskredite

Unternehmen und Betriebe jeder Größe müssen regelmäßig eine Vielzahl an Investitionen tätigen. Kommt es jedoch bei größeren oder unternehmenskritischen Investitionen zu einer verzögerten Bereitstellung des Kapitals, kann dies schlimmstenfalls Einfluss auf die Fristen wichtiger Projekte haben und zu Mehrkosten führen. Eine Zwischenfinanzierung ermöglicht es, solche Kapitalengpässe zu vermeiden und zu jedem Zeitpunkt die Liquidität des Unternehmens sicherzustellen.

Mit einer Zwischenfinanzierung Flexibilität schaffen – gerne informieren unsere Finanzierungsexperten zu passenden Partnern für maßgeschneiderte Überbrückungskredite. Sie erreichen uns jederzeit für eine kostenfreie und unverbindliche Erstberatung!

Was ist eine Zwischenfinanzierung?

Bei einer Zwischenfinanzierung handelt es sich um ein Darlehen, das dazu dient, einen kurzfristigen Mangel an Liquidität zu überbrücken. Besonders häufig wird dieser Überbrückungskredit für die Finanzierung von Immobilienprojekten genutzt.

Charakteristisch für eine Zwischenfinanzierung ist, dass das benötigte Kapital auf Seiten des Kreditnehmers theoretisch vorhanden ist, praktisch aber noch nicht zur Verfügung steht. Ein Grund dafür kann etwa sein, dass ein unternehmenseigenes Asset zum Verkauf steht bzw. bereits verkauft ist, aber das entsprechende Kapital noch nicht überwiesen wurde.

Die Laufzeit einer Zwischenfinanzierung beträgt in der Regel Wochen oder Monate, bis das erwartete Kapital zur Verfügung steht. Der Kredit hat den Charakter eines endfälligen Darlehens, dementsprechend erfolgt die Tilgung meist am Ende der Laufzeit bzw. bis zum Ende der Laufzeit.

Die Vorteile einer Zwischenfinanzierung

Wie funktioniert eine Zwischenfinanzierung?

Ist für ein Unternehmen absehbar, dass eine für ein Projektvorhaben vorgesehene Kapitalmenge zum erforderlichen Zeitpunkt nicht oder vermutlich nicht verfügbar sein wird, kann das Unternehmen diesem Risiko begegnen, indem es eine Zwischenfinanzierung aufnimmt.

Diese Zwischenfinanzierung dient als Überbrückungskredit und wird in Form eines Darlehens gewährt, das das Unternehmen bei verschiedensten Anbietern beantragen kann. Die Laufzeit sowie Zinshöhe und weitere Konditionen werden flexibel vereinbart, orientieren sich in der Regel aber am Zeitpunkt der erwarteten Verfügbarkeit des Kapitals.

Während der Laufzeit fallen Zinsen an, die Kreditsumme selbst wird jedoch erst am Ende der Laufzeit auf einen Schlag getilgt. Der Kapitalgeber erhält die Kreditsumme zuzüglich der vertraglich vereinbarten Zinsen und der Kreditnehmer bzw. das Unternehmen kann so wirtschaften wie bisher.

Zwischenfinanzierung vergleichen

Wann ist eine Zwischenfinanzierung sinnvoll? – Beispiele für den Einsatz

Der Rückgriff auf eine kurzfristige Zwischenfinanzierung bietet sich in verschiedenen Szenarien an. Dazu zählen etwa folgende Beispiele:

Gleichzeitig sollten Kreditnehmer bewusst so kalkulieren, dass sie sicher in der Lage sind, die vereinbarte Kreditsumme am Ende der Laufzeit zu begleichen. Ansonsten drohen hohe Kosten oder anderweitige Konsequenzen, die sich negativ auf die Geschäftsfähigkeit auswirken können.

Was kostet eine Zwischenfinanzierung?

Wie hoch die Kosten einer Zwischenfinanzierung ausfallen, unterscheidet sich von Fall zu Fall. Dabei spielen folgende Faktoren eine Rolle:

  • Aufwand für Prüfung des Antrags
  • Ausgestaltung des Vertrags (flexible vs. fixe Laufzeiten und Zinsen)
  • Höhe der Finanzierungs-Summe
  • Potenzielle Ausfall-Risiken

Die größte Unwägbarkeit für Kreditgeber stellt die Frage dar, inwiefern die vom Kreditnehmer angeforderte Kreditsumme tatsächlich abgesichert ist. Aufgrund kurzer Laufzeiten und entsprechenden Ausfall-Chancen fallen die Zinsen für Zwischenfinanzierungen vergleichsweise hoch aus.

Liegen bereits unterschriebene Kaufverträge oder amtliche Dokumente vor, mit denen die spätere Verfügbarkeit des Kapitals auf Seiten des Kreditnehmers belegt werden kann, wirkt sich dies in der Regel (stark) positiv auf die Konditionen aus. Gerade etwaige Risikoaufschläge können so effektiv reduziert werden.

Sichern Sie Ihre Geschäfte und Projekte mit einer passgenauen Zwischenfinanzierung ab – wir unterstützen Sie dabei. Unsere Finanzierungsexperten ermitteln für Sie den richtigen Partner für eine Brückenfinanzierung nach Ihren Anforderungen. Melden Sie sich bei Interesse einfach bei uns – unter der Nummer 089 / 21024459 erreichen Sie uns für ein kostenfreies und unverbindliches Erstgespräch.

Finanzierung.com findet maßgeschneiderte Zwischenfinanzierungen

Unser Ziel ist es, Unternehmern den schnellen Zugang zu maßgeschneiderten Finanzierungen zu ermöglichen. Um das zu erreichen, arbeiten wir unabhängig und beraten jeden Unternehmer individuell, um den besten Finanzierungspartner zu finden. 

Schnell

Wir beginnen umgehend mit der Suche nach Investoren.

Persönlich

Wir beraten Sie individuell und unabhängig.

Effektiv

Wir finden die besten Konditionen auf dem Markt.

Joachim Haedke
Geschäftsführer

Tel. 089 – 210 244 59
joachim.haedke@finanzierung.com
 

Sie haben Fragen?

Sie haben Fragen zu Ihren aktuellen Finanzierungsmöglichkeiten oder der Situation im Allgemeinen? Wir helfen Ihnen gerne weiter – kontaktieren Sie uns!