Kreditversicherung beim Factoring

Absicherung vor allem beim unechten Factoring 

Kreditversicherungen gibt es in vielen Variationen. Die Bedeutendste im Factoring ist dabei die Warenkreditversicherung.

Im Gegensatz zum echten Factoring übernimmt der Factor beim unechten Factoring das sogenannte Delkrederisiko (Forderungsausfallrisiko) nicht. Um trotzdem langfristige Sicherheit in der Unternehmensplanung zu gewährleisten, ist es dann häufig sinnvoll eine Kreditversicherung abzuschließen. Da es sich beim Factoring um den Verkauf von Forderungen aus Waren- und Dienstleistungsgeschäften handelt, spielt hier die Warenkreditversicherung eine große Rolle. Die Warenkreditversicherung dient dazu, den Kreditgeber vor einem Ausfall einer solchen Forderung, beispielsweise durch Zahlungsunfähigkeit des Debitors, vollständig abzusichern.

Neben dieser beliebtesten Form der Kreditversicherung haben sich heute zwei weitere Formen etabliert:

  • Investitionsgüterkreditversicherung, welche sich auf das Risiko der Einbringung der Forderung nach 6 Monaten spezialisiert
  • Exportkreditgarantie, durch jene politische Risiken im Ausland abgedeckt werden können.

Falls Sie sich für eine Form des unechten Factorings interessieren, sind solche Kreditversicherungen ein wichtiger Baustein Ihres unternehmerischen Erfolgs und Sicherheit. Daher beraten wir Sie auch gerne ausgiebig hinsichtlich dieser Thematik.

Weiterführende Informationen

Jetzt unverbindlich anfragen

Nur noch 1 Klick zu Ihrem Factoring-Angebot







Ihre Anfrage wird verschlüsselt übertragen.

Wir finden die passende Finanzierungsform und kümmern uns um Angebote zu besten Konditionen.

Dipl.-Volkswirt Wilfried Müller

"Ich berate Sie persönlich."

  Als ehemaliger Vorstandsvorsitzender einer großen deutschen Factoring Gesellschaft berät Sie Herr Müller kompetent und individuell.
  Seine enorme Fachkenntnis und seine Erfahrungen hat er als Co-Autor im Factoring Handbuch niedergeschrieben.
24 April
07 April
30 März
23 Februar
17 Februar
10 Februar